post_header_3epic2017

3Epic – UCI World Series

Auronzo di Cadore in der Drei Zinnen Region war gestern Schauplatz des 3Epic-Tre Cime Lavaredo Mountainbike Marathons. Es war ein Rennen der UCI World Series und da auf dieser Strecke im kommenden Jahr die Weltmeisterschaft stattfindet war alles was Rang und Namen hat am Start: 100 der weltbesten Marathon-Fahrer nahmen um 8:15 Uhr die anspruchsvolle Strecke über 95 km und 3.150 hm in Angriff. Read More

post_header_bled2017

Bled Bike Festival

Die erste Ausgabe des Bled Bike Festival war mehr als eine gelungene Premiere. Tolles Wetter, viele Biker und eine sehr schöne Strecke boten ideale Voraussetzungen. Start und Ziel waren direkt vor dem See in Bled (SLO). Vor so einer tollen Kulisse ein Rennen zu fahren macht einfach Spaß! Read More

post_header_em2017

Marathon EM Svit

Ich war angereist um ein Top Ergebnis zu holen, doch der Defektteufel schlug diesmal leider zweimal zu! Schon im Vorhinein war klar, dass die Europameisterschaft das schwierigste Rennen der Saison werden wird. 4.200 hm verteilt auf 134 km in der Mitte des Tatra Gebirges der Slowakei lösen wahrscheinlich in jedem Athleten Respekt aus. Bei der Anreise am Freitag noch 35 Grad, änderte sich das Wetter in der Nacht auf Sonntag schlagartig: bei 15 Grad und Nieselregen an der Startlinie wurde das Rennen um 8.00 Uhr eröffnet. Read More

Ischgl Ironbike

Das beliebte Winterskigebiet Ischgl war gestern Austragungsort von einem der härtesten MTB Marathons im Alpenraum. 3.500 Höhenmeter verteilt auf 79 Kilometer, gespickt mit steilen Anstiegen und kniffligen Abfahrten verlangten uns alles ab. Das wie immer perfekt organisierte Ironbike Festival startete für mich bereits am Freitagabend mit einem spektakulären Sprint-Bewerb. Jeweils 4 Athleten battelten sich auf einem Rundkurs, wovon jeweils 2 in die nächste Runde aufstiegen. Dieses Zuschauerevent nutzte ich als „warm up“ für den Marathon am Samstag. Read More

Alta Valtellina Bike

In Valdidentro, im Valtellina Tal zwischen Bormio und Livigno liegend, fand gestern der Alta Valtellina Bike Marathon statt. Über 3.000 Biker ließen sich diesen Klassiker nicht entgehen. Aus meinen vielen Trainingslagern in Livigno kannte ich einige Teile der Strecke und wusste somit, dass es kein „Honig schlecken“ wird. Read More

post_header_oem2017

ÖM Cross Country

Zugegeben war ich schon etwas nervös, als ich gestern nach 3 Jahren wieder an einem Cross Country Rennen teilnahm. Doch ich wollte mir diese österreichische Meisterschaft in Koppl bei Salzburg nicht entgehen lassen, denn die Chance auf eine Medaille war absolut da.
Die Strecke kam mir halbwegs entgegen auch wenn sie dann durch die starken Regenfälle in der Nacht zuvor sehr schwer zu fahren war. Speziell in den matschigen Abfahrten hatte ich Mühe und verlor immer wieder etwas Zeit. Schlussendlich fand ich einen guten Rhythmus und konnte mir nach 6 Runden die Bronzemedaille sichern. Ein Podium bei der Österreichischen Meisterschaft ist immer etwas Schönes und es hat mir gezeigt, dass ich das Cross Counry fahren noch nicht ganz verlernt habe. Doch jetzt gilt mein ganzer Fokus wieder der Marathon Disziplin, denn in den kommenden Wochen stehen einige Klassiker am Plan.

Ride on: Uwe

Marathon WM Singen

Leider wurde es nichts mit einem guten Resultat bei der WM. Ich fand gestern einfach nicht den richtigen Rhythmus und auch nicht die richtige Gruppe auf dem sehr schnellen mit kurzen Anstiegen gespickten Kurs. Die ersten 30 km ging es eigentlich gut, doch dann merkte ich schnell, dass mir die nötige Spritzigkeit fehlte. Es geht halt einfach nicht immer wie man möchte.

Dieses Jahr habe ich schon viele Male gezeigt was in mir steckt und da kann auch einmal ein Rennen nicht nach Wunsch verlaufen. Am Ende kam ich auf Rang 52 ins Ziel. Dieser Platz spiegelt bei weitem nicht das wieder, was ich kann aber ich finde mich damit ab und konzentriere mich schon wieder auf meine nächsten Aufgaben.

Ride on: Uwe

post_header_hero2017

Sella Ronda HERO

4.000 hm verteilt auf 86 km, über 4.000 Biker aus 45 Nationen. Das sind die imposanten Fakten des HERO Marathons in Wolkenstein/Gröden. Der laut Veranstalter schwerste Bike Marathon der Welt wurde seinem Namen gerecht. Noch nie bin ich einen Marathon mit so steilen und schweren Anstiegen gefahren und auch noch nie in so einer atemberaubenden Bergkulisse wie es der Sella Stock in den Dolomiten bietet. Read More

post_header_alpentour2017

Alpentour-Trophy

Die wahrscheinlich am besten besetzte Alpentour in der Geschichte ist vorüber und ich habe mich erneut wacker in der internationale Spitze geschlagen. Schlussendlich war es Platz 11 nach vier schwere Etappen rund um Schladming. Read More

ÖM Marathon

Ich befinde mich in der Form meines Lebens, war perfekt vorbereitet und hab alles gegeben, doch es hat wieder nur für Rang 4 bei einer Meisterschaft gereicht – wenn auch knapp. Mir war bewusst, dass es für uns Marathonfahrer ein eher kurzes Rennen mit knapp 64 km und 2.700 hm werden wird. Doch die Hitze und die vielen steilen Anstiege machten die Mosttour in Kürnberg, NÖ dennoch zu einem schweren und würdigen ÖM Rennen. Read More